MARIS B|smart

Ihr Entlassbrief am Entlasstag!

Die Befund-und Arztbriefschreibung von MARIS Healthcare erleichtert die gesamte Dokumentation im Krankenhaus. Befunde und Arztbriefe sind wichtige Patientendokumente der medizinischen Krankengeschichte. Die Dokumentationen, die Ärzte in Krankenhäusern tätigen müssen, erfordern ein hohes Maß an Zeitaufwänden. Sie sichern die Erlössituation einer Klinik und sorgen zusätzlich für eine qualitative Darstellung innerhalb und außerhalb der Einrichtung, insbesondere bei den nachbehandelnden Ärzten. Ziel ist es hierbei, dass der Patient am Tag der Entlassung seinen Arztbrief in den Händen hält.

Mit unserer MS-Wordbasierten Dokumentationslösung wollen wir Ihren Arbeitsalltag vereinfachen und Ihnen und Ihrem Team den alltäglichen Workflow erleichtern. Arbeiten Sie mit serverbasierten, individuellen, fachabteilungs- und einrichtungsbezogenen Textbausteinen. Anhand der von Ihnen definierten Vorlage generiert sich der Brief automatisch aus Informationen und Befunden aus Ihrem KIS oder Ihren Subsystemen. Fügen Sie zusätzlich schnell und einfach Befunddaten, Diagnosen und Textausschnitte aus existierenden Dokumenten in Ihre Briefvorlage ein und profitieren Sie von der digitalen Signatur-Funktion sowie einer Übersicht über den aktuellen Vidierungsstatus. Unsere Lösung ist KIS-unabhängig, alle fertigen Dokumente können auch an jedes KIS übergeben werden.

Beratung

Sie haben Fragen zu unserem Produkt?
Unser Vertriebsteam berät Sie gerne unter der Nummer:
+49 6825 95392 33

Ansprechpartner

Informationen

Hier finden Sie weitere nützliche Informationen zu unserem Produkt MARIS B|smart.

Flyer

 

Nutzen Sie die Vorteile

 

  • Transparenz des Dokumentenstatus durch Reporting-Funktion
  • Verringerung von Verlusten der Patientendaten
  • Rechtssicherheit durch gesicherte Dokumentation & Versionierung
  • Erleichterung des Workflows für Sie und Ihr Team
  • Einfache Einarbeitung da im MS-Word Umfeld gearbeitet wird
  • Mehr Behandlungszeit für Ihre Patienten

 

Prozessablauf mit MARIS B|smart

Ablauf Dokumentationsprozess von der Aufnahme über Brieferstellung und digitalen Vidierungsprozess bis hin zur Entlassung mit Entlassbrief

 

FAQ zu unserer Befund- und Arztbriefschreibung:

 

Ja, es ist möglich Befunde zu aktualisieren oder auch mehrere zu übernehmen.

Ja, MARIS bietet die Möglichkeit serverbasierte Textbausteine zu verwenden.

Der Aufwand für die Pflege von Vorlagen ist in MARIS durch den Einsatz von intelligenten Vorlagenbausteinen auf ein Minimum reduziert. Der Arztbrief, zum Beispiel, kann mit einer einzigen Vorlage für das gesamte Haus abgebildet werden.

Ja, neben Word kann auch eine Texterfassung über den Browser erfolgen. Der erfasste Text kann dann in das Dokument übernommen werden.

Ja, der gesamte Vidier- und Korrekturprozess für Dokumente kann komplett digital abgebildet werden. Dies wird mit Hilfe der Arbeitslisten und der digitalen Signatur realisiert.

In MARIS erfolgt eine strukturierte Dokumentation. Es können komplette Dokumente oder einzelne Informationen (z.B. Zusammenfassung eines Befundes) an Subsysteme übermittelt werden. Dies wird über unseren Kommunikationsserver realisiert und lässt sich somit in jedes System integrieren.

Die Umstellung einer Fachabteilung kann, inklusive Schulung, innerhalb von 2 bis 4 Wochen erfolgen.

Ja, durch unsere langjährige Erfahrung können wir ohne einen Mehraufwand für ihr IT-Personal die Einführung der Arztbriefschreibung durchführen. Wir nehmen in Ihrem Namen Kontakt zu den Subsystemen auf und koordinieren Schulungstermine für die Anwender. In regelmäßigen Reports berichten wir Ihnen über den aktuellen Stand des Rollouts.