Krankenhauszukunftsgesetz – KHZG

Der Weg zur Förderung Ihres Krankenhauses!

Die Bundesregierung will mit dem Krankenhauszukunftsgesetz (KHZG) die Digitalisierung der Krankenhäuser bundesweit fördern. Mit unseren Produkten, rund um die Themen der Digitalisierung der medizinischen Dokumentation, können wir Sie von A-Z unterstützen und Ihnen somit helfen, die Ziele des KHZG zu erreichen.

Die MARIS Sprachverarbeitung, bestehend aus dem digitalen Diktat und der Spracherkennung (stationär und mobil), digitalisiert den Ablauf in Krankenhäusern und ist somit Teil der förderfähigen Vorhaben. Auch unsere weiteren, zur Digitalisierung entwickelten Produkte, können in diesem Rahmen zur Zielerreichung des KHZG in Ihrem Hause beitragen und die Förderungsanträge voranschieben.

Einer der wesentlichsten Punkte des KHZG ist die Standardisierung der Schnittstellen für eine Interoperabilität der Systeme untereinander. Als zertifizierter Partner im Bereich Kommunikationsserver und Informationsaustausch stehen wir Ihnen und Ihren Systemlieferanten als kompetenter Ansprechpartner zur Verfügung.

Als eines der führenden Unternehmen in der Digitalisierung der medizinischen Dokumentation, können wir Ihnen mit unserer langjährigen Erfahrung im Gesundheitswesen zur Seite stehen und Sie bestens beraten.

 

 

Stephan Kulisch und Sven Olbertz sind Ihre Ansprechpartner, wenn es von der Prozessanalyse in Ihrem Haus, über die Förderungsanträge, bis hin zur Durchführung geht.

 

Mit den Produkten und Dienstleistungen aus unserem Portfolio können Sie die Nummern 1,3,4,6,9 und 10 der förderungsfähigen Vorhaben nach §19 KHZG abdecken.

 

Förderungsfähige Vorhaben

 

Nr.  

Förderungsfähige Vorhaben nach §19 KHZG

Produkte | Dienstleistungen der ROS

1. Anpassung der informationstechnischen Ausstattung der Notaufnahme
eines Krankenhauses an den jeweiligen Stand der Technik
MARIS Glass für Unterstützung der Notaufnahme, aufgenommene Bilder und Ton können an OAs/CAs zur Beurteilung geleitet werden
2. Einrichtung von Patientenportalen für ein digitales Aufnahme- und
Entlassmanagement zum Informationsaustausch zwischen
Leistungserbringern, Kostenträgern und Leistungsempfängern
3. Einrichtung einer elektronischen Dokumentation von Pflege- und
Behandlungsleistungen sowie von automatisierter sprachbasierter
Dokumentation
MARIS Diktat, MARIS Spracherkennung, MARIS Befund | Brief, MARIS Glass
4. Einrichtung teil- oder vollautomatisierter klinischer
Entscheidungsunterstützungssysteme
MARIS Health Analyzer
5. Einrichtung eines durchgehenden digitalen Medikationsmanagements
zur Erhöhung der Arzneimitteltherapiesicherheit
6. Einrichtung eines digitalen krankenhausinternen Prozess zur
Leistungsanforderung als auch Rückmeldung zum Verlauf der
Behandlung
MARIS Spracherkennung Der Einsatz unserer Spracherkennungslösung erlaubt
die sofortige Dokumentation relevanter Inhalte auf Basis derer auch die Prozesse
im Bereich der Leistungsanforderungen optimiert werden können.
7. Bereitstellung von Cloud-Computing-Systemen für eine
Leistungsabstimmung mehrerer Krankenhäuser für eine
flächendeckende Angebotsstruktur
8. Einführung und Weiterentwicklung von onlinebasierten
Versorgungsnachweissystemen zur Verbesserung der
Zusammenarbeit zwischen Krankenhäusern und Versorgungsbereichen
9. Einrichtung von IKT-Systemen und robotikbasierten Anlagen,
um telemedizinische Netzwerkstrukturen zwischen Krankenhäusern
oder Krankenhäusern und ambulanten Einrichtungen aufzubauen
MARIS Messenger, MARIS Glass
10. Einrichtung von IKT-Systemen zur Vermeidung von Störungen
der Verfügbarkeit, der Integrität und der Vertraulichkeit der Systeme, Komponenten oder Prozesse der Krankenhausträger
MARIS NextGen® Connect Unsere Lösungen unterstützen beispielsweise durch Anbindungsmöglichkeiten an das
Active-Directory und ein umfangreiches Rollen-
und Rechte-Konzept aktuelle Sicherheitsrichtlinien.
Unsere Anbindungen und Integrationen basieren auf den anerkannten Standards (HL7, FHIRE).
11. Vorhaben zur Anpassung von Patientenzimmern an die besonderen Behandlungserfordernisse im Fall einer Epidemie

Führen auch Sie Ihr Krankenhaus in die digitale Zukunft, indem Sie die Förderungs-und Finanzierungsmöglichkeiten, die Ihnen das KHZG bietet, nutzen. MARIS bietet Ihnen eine große Palette an förderungsfähigen Vorhaben und Know How an – Sie müssen Sie nur zu Ihren Gunsten nutzen.Insofern Sie weitere Informationen zu der Digitalisierung der Krankenhäuser benötigen, finden Sie hierzu alles auf der Seite des Bundesgesundheitsministeriums.

Mit MARIS zur Zielerreichung des KHZG!

Zur Terminvereinbarung füllen Sie bitte einfach das Formular aus und wir werden uns mit Ihnen zeitnah in Verbindung setzen: